Mo-Sa: 07:00 - 17:00

Beratend für Sie da

Qualität & Garantie

vom Händler vor Ort

06258 - 704376

Rufen Sie uns an

Enthärtungsanlagen

Weiches Wasser mit einer Enthärtungsanlage gewinnen

Enhärtugnsanlage für ZuhauseEs gibt Regionen in Deutschland, wo das Wasser besonders hart und kalkhaltig ist. Wer in einer Region beheimatet ist, wo das Wasser noch relativ weich ist, der weiß die Vorzüge zu schätzen und möchte auch nach einem Umzug in eine Region mit hartem Wasser auf dieses Wohlgefühl nicht verzichten. Nicht nur, dass weiches Wasser die Haare glänzend und geschmeidig macht, die Haut dadurch spürbar weich wird und auch die Waschmaschine weiche kuschelige Handtücher und sonstige Textilien zutage fördert.

Wer sich daheim Wasser wünscht, welches sich sanft anfühlt, wie Regen im Sommer und die Vorzüge kennt, entscheidet sich mit Sicherheit für eine Anlage zum Hasser enthärten, auch Wasserenthärter genannt.

Was versteht man unter dem Begriff „Enthärtungsanlagen“

Unter einem Wasserenthärter versteht man die Beseitigung, auch Maskierungen genannt, der im Wasser befindlichen und gelösten Erdalkali-Kationen. Diese reduzieren die Waschwirkung von Seifenpulver & Co, durch Bildung von Kalkseifen. Dieser Vorgang führt dann unweigerlich zu störenden Kesselablagerungen in technischen Geräten und Rohrleitungen.

Das Prinzip der Enthärtungsanlagen

Hartes Wasser führt dazu, dass Rohrleitungen leicht verstopfen können. Ein Problem, welches das Auflösen von Waschmitteln und Seife im Wasser erschwert. Der Wasserenthärter ist eine Methode, mit denen sich die im Wasser befindlichen Ionen entfernen lassen, da diese für das harte Wasser zuständig sind. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um Magnesium- und Kalzium-Ionen.

Wie teuer sind Enthärtungsanlagen?

Der Preis einer einmaligen Anlage, um wasser zu enthärten, kann sehr unterschiedlich sein. Der Grund dafür sind das Produkt und der Hersteller. Beides ist für den Preis entscheidend. Es spielt aber auch die jeweilige Größe der Enthärtungsanlagen eine wesentliche Rolle. Handelt es sich um einen kleinen Wasserenthärter oder um große Enthärtungsanlagen für gewerbliche Zwecke? Die Preisspirale für Enthärtungsanlagen reicht von 400 Euro leicht bis zu 2000 Euro.

Wo liegen die Vorteile dieser Enthärtungsanlagen?

  • Erfrischend sanftes Prickeln im Bad und unter der Dusche,
  • Seidig weiche und kuschelige Wäsche,
  • glänzendes Haar und spürbar weiche Haut,
  • auf Armaturen weniger Kalkablagerungen und Fliesen,
  • glänzendes Geschirr und strahlende Gläser,
  • Schonung der Haushaltsgeräte und verlängerte Lebensdauer,
  • weniger Energie und Heizkosten,
  • reduzierter Verbrauch um bis zu 50 % für Wasch- und Putzmittel.

 

Die gestaltet sich die Kalkentfernung aus dem Trinkwasser?

Wasserenthärter mit ZubehörGenau genommen ist Kalk lediglich eine Ablagerung, wenn hartes Wasser verdampft, wie z. B. in einem Wasserkessel. Die Ablagerung besteht zum größten Teil aus Magnesium und Calcium. In der Regel werden Enthärtungsanlagen in die Hausinstallation nahe der Wasseruhr eingesetzt. Technisch gesehen fließt das harte Trinkwasser von dem Wasserversorger kommend durch ein Steuerventil von oben nach unten. Dabei fließt es durch das Ionentauscherharz, welches sich in einem Drucktank der Anlage befindet, wo das Wasser auch enthärtet wird. Die Drucktank-Anlage ist so aufgebaut, dass sie die Magnesium- und Calcium-Ionen aufnimmt und dabei Natrium-Ionen im Wasser zurücklässt.

Kommt das Wasser im unteren Teil einer der Enthärtungsanlagen an, befördert ein Steigrohr das Wasser nach oben zurück. Am Steuerventil sind oben jeweils spezielle Filterdüsen, sowie unten am Steigrohr angebracht. Diese Filterdüsen sorgen dafür, dass das spezielle Harz im Druckbehälter bleibt. In der Umsetzung bedeutet es, dass der Kalk im Druckbehälter vom Wasserenthärter bleibt und exzellent sauberes und weiches Wasser kalkfrei durch die Hausleitung fließt.

Was muss beim Kauf einer Anlage zum wasser enthärten beachtet werden?

Wer für seinen Haushalt einen Wasserenthärter kaufen will, wird wahrscheinlich auf einige Dinge stoßen, die nicht ganz klar sind. Warum sollte man sich überhaupt einen Wasserenthärter kaufen?

Schon nach 3 Jahren bilden sich Kalkablagerungen, daher ist eine Anlage zum wasser enthärten absolut sinnvoll. Beachten sollte man lediglich die Größe der Anlage zum wasser enthärten, welche wiederum vom Wasserverbrauch abhängig ist. Kleine Anlagen zum wasser enthärten reichen für einen 2 bis 5 Personen-Haushalt.